Jugendchorkonzert zum Erntedank

Die Jugend und das Orchester des Kirchenbezirkes Halberstadt erfreuten mit einem Konzert zum Erntedank in der Klosterkirche St. Vitus in Drübeck viele Zuhörer.

Mit Plakaten in allen Gemeinden des Kirchenbezirkes Halberstadt sowie an öffentlichen Orten der Städte Wernigerode, Ilsenburg und Drübeck hatten die neuapostolische Jugend und das Orchester des Kirchenbezirkes zu einem Konzert am 7. Oktober 2012 in die Klosterkirche St. Vitus, Drübeck, eingeladen.

Der Einladung waren ca. 170 Besucher gefolgt. Sie erlebten ein abwechslungsreiches Konzert. Pfarrer Carstens begrüßte die Zuhörer und die Mitwirkenden und wünschte allen Anwesenden ein schönes Klangerlebnis zum Erntedank.

Lob- und Dankesliedern zu Beginn folgten weitere Programmteile, die jeweils durch darauf orientierte Texte und Bibellesungen eingeleitet wurden. Angelehnt an den Aufruf zu einer bewussten Wahrnehmung der Größe unseres Gottes, insbesondere in seiner Schöpfung, erklangen Lieder zur Schöpfung und Schönheit unserer Erde. Ein weiteres Wunder Gottes ist seine Allgegenwart, die David im 139. Psalm zum Ausdruck bringt. Es ging zu Herzen, wie die Jugend diese Nähe zu Gott spürbar werden ließ. Wer Gott in dieser Dimension, seiner Macht und Gegenwart erlebt, der fängt an, mit ihm zu rechnen, über ihn zu staunen und sein Leben mit ihm zu gestalten. Die Entscheidung für Gott wurde schließlich im letzten Programmteil besungen, bevor sich die Jugend und das Orchester mit dem Irischen Segenswunsch und einer Zugabe verabschiedeten.

Es war ein zu Herzen gehendes, aber auch begeisterndes Programm der jugendlichen Sänger und Instrumentalisten auf hohem Niveau, getragen von der sehr guten Akustik der Klosterkirche.

Im Anschluss an das Konzert waren die Zuhörer zu einer Spende zugunsten der Erhaltung der Klosterkirche sowie zur Unterstützung der musikalischen Arbeit des Jugendchores aufgerufen. Insgesamt konnten 460 EUR als Spende vereinnahmt werden, wovon der Großteil dem Kloster Drübeck zugutekam.

MK + GJ